Mit Innovation und Tradition zum Ziel!

3D-LABS begleitet und unterstützt das Projekt des Thomas-Strittmatter-Gymnasiums in St. Georgen schon mehrere Jahre. Beim Wettbewerb „F1 in Schools“ kommen additive Fertigungsverfahren zum Einsatz und die Konstruktion für „generatives Design“ kann vermittelt werden.

Wir, das Team Cubic Racing, sind sechs motivierte SchülerInnen des Thomas-Strittmatter-Gymnasiums im Alter zwischen 16 und 17 Jahren aus St. Georgen im Schwarzwald. Gemeinsam nehmen wir in diesem Jahr am internationalen Technologiewettbewerb Formel 1 in Schools teil und konnten bereits den Titel: Landesmeister Baden-Württemberg gewinnen. Jeder von uns ist mit vollem Einsatz dabei und kümmert sich um ein Aufgabengebiet. Teamwork allerdings ist aber mehr als nur die Summe aller Einzelleistungen. Obwohl jeder an einen genau zugeteilten Teilbereich arbeitet, müssen wir eng miteinander kooperieren, um erfolgreich zu sein und unser Ziel zu erreichen, die schnellsten zu sein. Ein klares Ziel von jedem von uns ist es für die Zukunft zu lernen und seine eigenen Fähigkeiten stetig zu verbessern. Wir alle sind davon überzeugt, dass sich unsere individuellen beruflichen Laufbahnen oft auf diese erlernten Erfahrungen stützen werden und wir in unserem Leben oft von diesen Eindrücken, die wir hier schon so früh machen konnten, profitieren werden.

Besonders in einem so vielfältigen und kreativen Projekt wie Formel 1 in Schools gibt es immer Raum für Verbesserungen und „Luft nach oben“. Es gibt nicht das „perfekte Auto“, aber es wird immer das Ziel sein, so nah an diese Perfektion zu kommen wie kein anderer. Dieser Reiz treibt uns stetig an, an Verbessrungen zu arbeiten um das Auto für die Deutsche Meisterschaft noch schneller zu machen oder andere der vielen Teilbereiche des Projekts zu optimieren. Dies wäre allerdings ohne eine hervorragende Kooperation mit den lokalen Unternehmen unmöglich, die uns beispielsweise beim präzisen 3D-Druck des Autos unterstützen. Cubic Racing steht für Professionalität, Effizienz und Qualität. Wir alle zeigen vollen Einsatz und brennen für den Erfolg des Teams.

Wir sind sechs motivierte SchülerInnen aus dem Schwarzwald, zusammen sind wir Cubic Racing und nehmen am internationalen Wettbewerb „Formel 1 in schools“ teil. Unsere Aufgabenbereiche teilen sich in Konstruktion, Teammanagement, Grafikdesign und Ressourcen Management. Als Endprodukt entsteht ein komplett 3D-gedrucktes Auto, sowie ein rundum organisiertes Team, welches sich wie eine Marke nach außen präsentiert. Cubic Racing steht für Professionalität, Effizienz und Qualität.

2017 / 2018

Details (2017)

2020

Details (2020)

Dual-Bearing Konzept
Menü